Sonntag, 28. Juli 2013

Kunst oder ...

 
Ist das KUNST oder kann DAS weg?
Eine missglückte Aquarellarbeit hielt für das KUNSTwerk her. Mal schau`n, was ich noch daraus mache. Eine Idee schwirrt schon in meinem Kopf herum.
 
 
Heute wurde eine Bild fertig. "Rosentraum"; eine Acrylarbeit 120 x 120
Nach getaner Arbeit legte ich mich wohlverdient in den Liegestuhl und ließ es mir gut geh`n.


Das Bild wirkt in der Sonne besonders romantisch, da es im Untergrund mit leichter Kupferfarbe grundiert wurde. Das Sonnenlicht spielt im Bild.

Samstag, 27. Juli 2013

Noch fit im Kopf?

Der Titel in einer Zeitschrift *Bleiben Sie fit im Kopf* ließ mich heute zu der Comiczeichnung hinreißen oder war es doch die Hitze :-)???
Hier meine unsichtbare Einkaufsliste.
Es ist ganz simpel, ihr verbindet Dinge, die ihr nicht vergessen möchtet, mit anderen Sachen.

Da wird z.B. mit Tomaten jongliert, der Teebeutel hängt am großen Zeh, die Banane steckt in der Kleidertasche ... und und und .  Seid ihr dann im Geschäft, so geht einfach euren Körper gedanklich durch und ihr erinnert euch so an die Dinge, die ihr einkaufen wollt. Ich hab es ausprobiert und es hat geklappt. `ne lustige Sache.
Also denne ...

memory of grandma

Memory of grandma
Erinnerung an meine Oma
Mischtechnik

Freitag, 12. Juli 2013

work in progress

Mein Sommeratelier hat geöffnet.
Ein neues Acrylbild entsteht. Zwischendurch etwas Spaß kann doch nicht schaden.

Sonntag, 7. Juli 2013

Rosenduft

Oftmals male ich an mehreren Bildern gleichzeitig. Heut Morgen begann ich mit einer größeren Arbeit - 120 x 120. Bisher habe ich 4 Farbschichten aufgebracht, gespachtelt und zum Teil wieder abgehoben. Das Bild ist noch nicht vollendet ...

Agnes

Heut zog es mich noch einmal auf den Töpfermarkt in Schwarzenberg und siehe da zu *Mathis* gesellte sich *Agnès*. Ich liebe es mit Ton zu arbeiten. Nun überlege ich, wie ich sie evtl. farblich -allerdings sehr dezent- gestalten kann.

Samstag, 6. Juli 2013

Mathis

Der heutige Töpfermarkt in Schwarzenberg inspirierte mich spontan *Mathis* entstehen zu lassen.
Ein schönes Gefühl mit der lufthärtenden Masse zu arbeiten. Ein Anfang würde ich meinen. Denn ... ich hab noch ein großes Stück Ton liegen ... *Er* wartet schon lang darauf, verarbeitet zu werden. Ich habe sozusagen Blut gelegt.

Nun, möchte ich euch *Mathis*, der französische Maler,  vorstellen.



Ob ich *Mathis* noch etwas Farbe gebe? Was meint ihr?

liebe Grüße Kerstin