Montag, 7. September 2015

Gestern

Gestern öffnete sich das Tor zur Peter-Pauls-Kirche in Beierfeld; anläßlich der 11. Kunst- und Kulturtage. Verschiedenen Künstlern wurde die Möglichkeit gewährt, ihre Werke einem breitgefächerten Publikum zu präsentieren.

Mit 5 Aquarellen beteiligte ich mich auch in diesem Jahr an der Ausstellung, die noch bis zum 13.09.2015 andauert. An diesem Abend konnten Kunstinteressierte sich an die ausstellenden Künstler wenden. Diese Gespräche finde ich immer wieder inspirierend und ich genieße das Interesse an den Bildern.

Eine Kunstausstellung in einem ganz besonderem Ambiente ... einem 800jährigen Gebäude; der Peter-Pauls-Kirche. 
Das Tor weit geöffnet, der Treppenaufgang beleuchtet ... so wurden die Gäste als erstes begrüßt.

Hereinspaziert  ...


Im Gebäude befindet sich die Donati-Orgel ... eingetaucht in pinkem Licht (nur für diesen Abend). Am Freitag, d. 11.09.2015 wird die Weihe der Orgel sein. Ich habe noch eine Karte "ergattert".

Es beflügelt mich immer wieder aufs Neue, mich mit kunstinteressierten Menschen auszutauschen und sie somit an meiner Leidenschaft der Malerei teilhaben zu lassen.


Ein Aquarell, welches vor einiger Zeit entstand fand besondere Aufmerksamkeit.



Kunst, eingetaucht in eine wunderschöne Atmosphäre und wundervollem Licht.

In diesem Jahr stellte eine "neue / junge" Künstlerin aus. Ich war fasziniert vom Werk einer 6jährigen Künstlerin. Leider habe ich es versäumt, ein Foto hierzu zu machen. Die kleine Künstlerin war begeistert und glücklich darüber ihr Werk zeigen zu können.
Nicht nur Bilder fanden großen Anklang, auch  Keramikarbeiten waren vertreten ... klasse.



Liebe Grüße, Kerstin


Kommentare:

  1. Finde ich eine tolle Idee und solche Ausstellungen mag ich auch immer sehr gerne. Ist ja auch eine Wertschätzung der Künstler.

    Viel Spaß dann bei der Einweihung.

    Saludos

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nova ... Die Gespräche mit kunstinteressierten Menschen ist mir sehr wichtig.
      Einen lieben bunten Gruß, Kerstin

      Löschen

Thank you ..