Freitag, 30. März 2018

Kunst und Genuss

Für mich persönlich liegen Kunst und Genuss eng beieinander. So schließt das Eine das Andere nicht aus.

Ich mag das Gefühl am Morgen der Stille, so als schläft alles um mich herum noch im Tiefschlaf. Der Geräuschpegel auf Null. Also fast auf Null. Nur das Tröpfeln des durchlaufenden Kaffee`s ist zu hören.

Das Gefühl der Stille und der Duft des frisch gebrühten Kaffee`s sind mir am frühen Morgen die Liebsten. Allein mit mir ... und dann ... ja, dann kommen diese Gedanken, die mein Ideenkarussell langsam und dann immer schneller in Bewegung setzen.

Da liegt die  Zeitung "Ah" und noch "Oh" der Artikel, der mir ins Auge fällt "Alle Zeit der Welt".
Und schwupps dreht sich das Ideenkarussell etwas schneller. Hab ich einmal eine Idee im Kopf, möchte ich diese aber auch umsetzen. Genau jetzt!

Papier brauche ich keines, dazu nehme ich die Tageszeitung und die Farben liegen noch vom Vorabend im Atelier bereit.

Und los geht's!




Das Bild - gemalt mit Acrylfarben - hab ich mittlerweile gerahmt. Mir gefällt das Bild und die Idee.

Hab ich dir zu viel versprochen: Kunst und Genuss liegen dicht beieinander!

Was meinst du?

Liebe Grüße aus dem Atelier -rizi-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you ..

Nackte Jungfern

Krokuswiesen in Drebach ...ein Zauber in Lila. Die Wiesen in Drebach haben ein ganz besonderes Kleid übergelegt. Ein zarter Traum in L...