Freitag, 30. März 2018

Nackte Jungfern

Krokuswiesen in Drebach

...ein Zauber in Lila.
Die Wiesen in Drebach haben ein ganz besonderes Kleid übergelegt. Ein zarter Traum in Lila. 
Jede Jahr von März bis April zeigt sich dieses Naturereignis. Viele Menschen tummelten sich heute bei besten Frühlingswetter und "jeder" zückte sein Smartphone oder die Kamera, um diese Pracht festzuhalten. Das Herz der Naturfreunde hüpft da schon höher.

So, und nun magst du sicherlich wissen, warum man die Krokusse von Drebach auch die "Nackten Jungfern" nennt: 
Hier die Auflösung:
(Quelle: Seite v.d.Gemeinde Drebach) 



Die Krokusse tragen diesen liebevollen Namen, weil Sie als eine der ersten Pflanzen nach dem Winter, manchmal sogar wieder vom Schnee bedeckt, jungfräulich zart und unberührt aus dem noch kahlen Boden sprießen. Der Drebacher Krokus ist eine herausgebildete Lokalform des Gartenkrokusses, der besondere Merkmale aufweist:

  • kleinere Blüte
  • schmale Kronenblätter
  • nur 3 Laubblätter
  • kahle Staubblätter
  • Farbe nur violett (von fast weiß bis dunkelviolett)

Die Samen werden erst im Sommer in Kapseln aus dem Boden geschoben, die dann durch Vögel und andere Tiere unverdaut verbreitet werden.





 (PHOTOgraphy: kerstin Lungmuss -rizi-)



Liebe Frühlingsgrüße, Kerstin

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebsten Dank, liebe Katja. Es war eine Augenweide. Jedes Jahr kann man diese Pracht bewundern.

      Löschen
  2. Liebe Kerstin
    Wow... sieht das schön aus.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind sie nun schon verblüht. Aber ... es war eine wahre Augenweide. Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Thank you ..

Hallo ich bin Kalle

Hey, ich bin Kalle der grüne nackte Frosch. Kalle ist doch klar, finden in den Pfützen hüpfen ganz wunderbar. Es spritzt und Kalle, der...